Nachweisverfahren gemäß VDE-AR-N 4110

Erzeugungsanlagen, Erzeugungseinheiten, Mischanlagen, Speicher sowie Notstromaggregate müssen bestimmte Nachweise für den Netzparallelbetrieb erbringen. Hierbei ist gemäß der TAR Mittelspannung (VDE-AR-N 4110) zwischen drei Arten von Anlagenzertifikaten zu unterscheiden:

  1. Anlagenzertifikat A: Standard-Anlagenzertifikat (bei Mittelspannungsanschlüssen von EZA ab 950 kW)
  2. Anlagenzertifikat B: vereinfachtes Anlagenzertifikat (nur bei Anschlüssen von EZA zwischen PAmax > 135 kW und < 950 kW an Mittelspannungsnetze)
  3. Anlagenzertifikat C: Anlagenzertifikat für Einzelnachweise

Nachfolgend haben wir für Sie das standardisierte Nachweisverfahren für Erzeugungsanlagen, die ein Anlagenzertifikat A oder B benötigen, dargestellt:

Nachweisverfahren Anlagenzertifikat Typ A und Typ B

Windenergie

Windenergie

Photovoltaik

Photovoltaik

VKM/BHKW

VKM/BHKW

Wasserkraft

Wasserkraft

Speichersysteme

Speichersysteme