Analyse von ausländischen Grid Codes

Die deutsche Energiewende ist mittlerweile überall auf der Welt ein Begriff. Neben den Anforderungen der hier geltenden Richtlinien, haben andere Länder selbstverständlich andere Anforderungen bzw. Richtlinien (Grid Codes), die Ihre Erzeugungsanlage erfüllen muss. Als anerkannte Kompetenzstelle im Bereich der Netzintegration haben wir es uns daher zur Aufgabe gemacht, ausländische Grid Codes für Sie zu analysieren und Ihnen beratend zur Seite zu stehen.

Wenn Sie Hersteller von Erzeugungsanlagen (Wind, PV, VKM) sind und Ihre Einheiten nicht nur in Deutschland vertreiben möchten, kann eine gründliche Analyse der jeweiligen Anforderungen (Netzstudien) vor Erstellung eines Testablaufs der Erzeugseinheiten von Vorteil sein. Es besteht die Möglichkeit einen Konformitätsbericht für das jeweilige Land zu erstellen, wenn bereits in der Einheitenzertifizierung die maximalen Gerätegrenzen aufgenommen wurden. Weitere Informationen zur Einheitenzertifizierung finden Sie hier.

Für weitere Fragen oder Informationen zum Thema “Ausländische Grid Codes” steht Ihnen unser Team jederzeit zur Verfügung. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Windraeder und Strommasten
Kontakt aufnehmen

Weitere Themen

Zertifizierungsstelle
Zertifizierung
Zertifizierungsverfahren
Weitere Leistungen

Tobias Busboom – Abteilungsleiter Einheitenzertifizierung

Tobias Busboom

Bitte kontaktieren Sie mich in allen Fragen zu den Themen:

  • Einheitenzertifizierung

  • Komponentenzertifizierung

  • Einzelnachweisverfahren

Als akkredierte Zertifizierungsstelle nach DIN EN ISO/IEC 17065 wird die M.O.E. GmbH durch die BDEW-Liste “Begutachtung und Zertifizierung von Neu- und Bestandsanlagen” empfohlen.

Rufen Sie mich gerne an unter
+49 (0) 4821 6453 – 261

Schicken Sie mir Ihre Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren

Windenergie

Windraeder

Photovoltaik

Photovoltaik

VKM/BHKW

VKM

Wasserkraft

Wasserkraft

Speichersysteme

Speichersysteme

Ausgezeichnet und zertifiziert

Akkreditiert als Zertifizierungsstelle nach DIN EN ISO/IEC 17065, Inspektionstelle nach DIN EN ISO/IEC 17020 und als Prüflabor nach DIN EN ISO/IEC 17025 von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS).
Ehemals empfohlen vom Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW) und aktuell von der FGW e.V. – Fördergesellschaft Windenergie und andere Erneuerbare Energien.